ICH WILL MITHELFEN...

Das Sagenraintobel zeigt sich zu jeder Jahreszeit und bei jeder Witterung von einer anderen Seite. Es kann beim Besucher am Morgen mit Tau überzogen einen lieblichen jungfräulichen Eindruck hinterlassen. Am selben Tag nachmittags kann es sich bei starkem Regenfall von der wilden und düsteren Seite zeigen.
Das Wetter und die Zeit hinterlassen an den Wegen und Brücken im Tobel ihre Spuren. Um den Charakter und die Einzigartigkeit als Wander- und Erholungsgebiet zu erhalten, werden die Weganlagen, Ruhebänke und Feuerstellen laufend saniert werden. Dazu läuft ein Projekt des VVW, welches im Zeitraum 2014/2015 abgeschlossen wird.
Erfahren Sie, welche Arbeiten geplant sind und wie Sie uns dabei unterstützen können...

Folgende Arbeiten sind geplant und inzwischen abgeschlossen worden:

 
  • Wege freischneiden, holzen, sanieren, erneuern
  • Tritte, Stufen und Treppen richten, erneuern, ersetzen
  • Brücken auf Statik und Sicherheit überprüfen, sanieren, ersetzen
  • Feuerstellen neu erstellen, umbauen, ersetzen, erhalten, aufheben
  • Erneuern der Wanderwegmarkierungen
  • Eingangsbereich ins Tobel gestalten mit Infos zu den Wanderwegen, Feuerstellen, Geschichte des Tobels. Stelen / Stahlplatten etc.
  • Zeitzeugen wie Wasserfassungen, alte Leitungen und Plattenwege sollen erhalten und erklärt werden
 
Im Bereich vor der „Höll“ ist der bestehende Rastplatz mit Feuerstelle aufgewertet worden. Dieser Ort ist das Zentrum der Sagenraintobels. Die „Höll“ soll erschlossen werden. In welcher Form ist zur Zeit noch offen.